JuBiTa Jugend – Bildung – Talente

Nobilegasse 23-25 / 2.OG
1150
Wien
Telefon: 
+43 (0)664 / 88630806

Covid-19: Wir passen aufeinander auf!

Wir müssen unsere Einrichtung bis auf weiteres schließen.

Telefonische Erreichbarkeit

Wenn Sie dringende Fragen haben, sind wir telefonisch erreichbar (Telefonnummer in der Seitenleiste).

Wir bitten um Ihr Verständnis und sehen uns hoffentlich bald gesund wieder!

Information in 11 Sprachen

Der Österreichische Integrationsfonds hat Infomaterial zu Covid-19 zusammengetragen, weitere Sprachen werden laufend ergänzt.

Arabisch - BKS - Chinesisch - Dari/Farsi - Englisch - Englisch - Französisch - Paschtu - Polnisch - Russisch - Somali - Türkisch

(Stand 16.3.2020)

  • JuBiTa - Jugend Bildung Talente © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
    Kompetenz- und praxisorientierte modulare Lehrgänge bei JuBiTa Jugend – Bildung – Talente © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
JuBiTa Jugend – Bildung – Talente: Kompetenz- und praxisorientierte modulare Lehrgänge in die Sekundarstufe II (Mittlere und Höhere Schulen sowie Lehre und Beruf)

Das Projekt JuBiTa entwickelt ein modellhaftes, modulares Angebot für bildungsbenachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren. Die kompetenz- und praxisorientierten modularen Lehrgänge bereiten die Jugendlichen effizient und schwerpunktorientiert auf die Sekundarstufe II vor. Der Modulcharakter ermöglicht die individuelle Anpassung an den Bedarf der Jugendlichen.

Begleitende Bildungs- und Berufsberatung sowie ergänzende sozialberaterische Unterstützung greifen spezifische Bedarfe und individuelle Problemstellungen der TeilnehmerInnen zeitnah auf, um einen Lernerfolg zu garantieren.

Für die Projektlaufzeit sind zwei Trainings-Durchgänge mit jeweils 15 Modulen geplant. Je Modul stehen 15 Plätze zur Verfügung.

Das Projekt JuBiTa im Detail

Das Angebot ist in zwei Phasen gegliedert (yPSA und ySEV), ein Einstieg ist zu Beginn jeder Phase möglich.

ySPA - youth Pflichtabschlusskurs

TeilnehmerInnen werden gezielt auf die Absolvierung ihrer Pflichtschulabschlussprüfungen und den Übergang in die Sekundarstufe II vorbereitet. Angeboten werden

  • kompetenz- und praxisorientierte modulare Vorbereitungskurse
  • für die Pflichtschulabschlussprüfung
  • mit individuellen Lehrplänen

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene, die

  • ein Zeugnis aus dem Schuljahr 2017/18 einer österreichischen NMS / AHS über die 8. Schul-stufe haben und einzelne Fächer nicht oder mit Nicht genügend beurteilt wurden
  • die Unterstufe in der 7. oder 8. Schulstufe vor dem Schuljahr 2018/19 abgebrochen und die Schulpflicht bereits erfüllt haben
  • ein positives Zeugnis eines Polytechnischen Lehrgangs oder einer Fachmittelschule über das 9./10. Schuljahr, jedoch keine positiv abgeschlossene 8. Schulstufe haben
  • die Schule im Ausland besucht haben, über einen Bescheid des Bundesministeriums (BMBWF) über die Absolvierung der Schulpflicht verfügen, aber noch mangelnde Deutsch- oder Englischkenntnisse aufweisen
  • noch nicht anerkannte Zeugnisse aus dem Ausland über mindestens acht Schulstufen vorweisen können
  • ein Zeugnis oder eine Lehrgangsbestätigung über die Teilnahme am Lehrgang für Jugendliche mit Fluchterfahrung haben (AHS: Übergangslehrgang, BMHS: Übergangsstufe)
  • aus dem Ausland zugewandert sind, dort eine Schule besucht haben, aber keine Zeugnisse vorweisen können, jedoch in Mathematik auf dem Niveau der 7. Schulstufe sind, über Englischkenntnisse auf dem A2-Niveau und Deutschkenntnisse auf dem B1-Niveau verfügen

ySEV – youth SEK II Vorbereitung

TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit sich in drei unterschiedlichen Kursschienen auf den Übergang in die Sekundarstufe II vorzubereiten. Es handelt sich hierbei um

  • Vorbereitungskurse für den Übergang in die Sekundarstufe II (Lehre, höhere Schule, etc.)
  • in drei thematischen Schienen:
    • Gesundheit und Soziales
    • Tourismus, Handel und Gastronomie
    • Technik, Handwerk und Informationstechnologie

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene, die

  • zwischen 16 und 25 Jahren alt sind
  • über einen positiven Pflichtschulabschluss verfügen (8. Schulstufe)
  • sich gezielt auf die Höherqualifizierung für den Übergang in eine Lehre oder höhere Schule vorbereiten möchten und
  • bereits wissen, in welchem beruf sie einen Abschluss/ Beruf anstreben

Wie können Sie sich anmelden? 

Nähere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Clearing der nächsten Durchgänge finden Sie im aktuellen Infosheet bzw. können diese telefonisch unter 0664 88 63 08 06 erfragt werden.

ProjektpartnerInnen:
Gefördert durch Europäischer Sozialfonds und Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
In Kooperation