ZIARA - Individuelle Betreuung zu Hause

Hochstraße 5
1230
Wien
Telefon: 
0664 842 10 89
  • Beratungsgespräche in den Wohnungen schaffen Vertrauen (c) Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst
    ZIARA bietet regelmäßige Beratungsgespräche in den eigenen vier Wänden der BewohnerInnen © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
  • Vorhandene Kompetenzen aufgreifen und weiterentwickeln (c) Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst
    Wir helfen, passende (Freizeit-)Beschäftigungen zu finden, um den Alltag zu strukturieren © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
ZIARA schafft durch individuelle Betreuung zu Hause die Grundlage für ein selbstbestimmtes und würdevolles Wohnen und Leben
Betreuung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Flucht- oder Migrationshintergrund (c) Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst
Betreuung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Flucht- oder Migrationshintergrund (c) Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst

ZIARA bietet individuelle, sozialpädagogische, medizinische und psychosoziale Betreuung in teilbetreuten Wohnungen für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die an psychischen Erkrankungen leiden.

ZIARA schließt Versorgungslücken und verhindert Betreuungsabbrüche – zum Beispiel im Übergang von der Grundversorgung zum selbstständigen Wohnen.

ZIARA arbeitet

  • kultursensibel
  • multiprofessionell
  • mit DolmetscherInnen für eine optimale und vertrauensvolle Kommunikation

ZIEL von ZIARA

Ziel ist es, Menschen mit psychischen Erkrankungen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Die Bewohner*innen von ZIARA

  • finden sich gut im eigenen Wohnumfeld zurecht
  • entwickeln Perspektiven
  • bewältigen den Alltag selbstständig
  • finden eine geeignete Beschäftigung
  • nehmen am gesellschaftlichen Leben teil
ZIARA ist ein Angebot des teilbetreuten Wohnens der FSW-Behindertenhilfe. ZIARA wird gefördert aus Mitteln des FSW