Hilfe für Syrienflüchtlinge

Sonntag, 5. Oktober 2014
Syrien-Kampagne der europäischen Flüchtlingsorgansiationen. ©ECRE
http://www.helpsyriasrefugees.eu/
Wie jede/r einzelne in Österreich Flüchtlingen helfen kann

Aufgrund der vielen Krisenherde auf der Welt, und der Kriege, die wie z.B. schon in Syrien schon über Jahre andauern, kommen zunehmend Menschen auf ihrer Flucht nach Österreich.

Die Hilfsbereitschaft war in Österreich schon immer vorbildlich. Deshalb bittet die Diakonie auch jetzt um Spenden, um Familien mit Kindern auf ihrer Flucht die nötige Hilfe in guter Qualität geben zu können.

Was passiert mit ihrer (Geld)Spende?

Die Diakonie

  • finanziert Grundausstattung für Integrationsstartwohnungen
  • beschäftigt DolmetscherInnen
  • beschäftigt Deutschkurs- und AlphabetisierungstrainerInnen
  • schafft Gesundheits- und Heilbehelfe an (Rollstühle u.ä.)
  • hilft, Therapien für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf zu finanzieren.

Der Diakonie Flüchtlingsdienst ist eine geprüfte Organisation mit Spendengütesiegel. D.h. die SpenderInnen können sicher gehen, dass ihre Spende nur für diesen Zweck verwendet wird.

Wenn Sie die Spende von der Steuer absetzen wollen, bekommen Sie von uns eine Spendenbestätigung.

Wo können Sie ehrenamtlich helfen?

Wir bitten um Ihre Zeit-Spende für folgende Bereiche:

  • Deutschunterricht
  • Kinderbetreuung
  • Lernbetreuung (Kinder und Jugendliche)
  • Dolmetschen (arabisch)
  • ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen

Die Hilfe, die Flüchtlinge in Österreich von der Diakonie bekommen ist folgende:

  • Unterbringung und Betreuung in Grundversorgung,
  • Begleitung auf den ersten Schritten in die Integration,
  • Sprachkurse, Beratung,
  • Psychotherapie in Einzel- und Gruppentherapien
  • Vermittlung zu geeigneten Gesundheitsangeboten / Therapien
  • Unterstützung für Frauen bei: Orientierung im Alltag,
  • Nachbarschaftshilfe, Gemeinwesenarbeit
  • Unterstützung bei der Integration auf dem österreichischen Arbeitsmarkt
  • Bildungsberatung, Basisbildungskurse
  • Kinderbetreuung, Lernbetreuung für Kinder und Jugendliche

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns an!

Ansprechperson: Mag.a Heike Ehlers 01 402 67 54 - 26