BetreuerIn im Teilbetreuten Wohnen (Wien, 20 Wochenstunden, m/w/d)

Das multidisziplinäre Team von ZIARA sucht im Bereich des Teilbetreuten Wohnens der Behindertenhilfe in Wien  
eine/n BetreuerIn im Teilbetreuten Wohnen (m/w/d)
20 Wochenstunden, ab 01.04.2021.  


Aufgaben und Verantwortungsbereiche in der Betreuung

  • Betreuung und Begleitung von Personen mit Flucht-/Migrationsbiographie im Rahmen des Teilbetreuten Wohnens der Behindertenhilfe
  • Hilfestellung im Alltag für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen (u.a. Unterstützung in der selbstständigen Alltagsbewältigung, Gemeinwesenorientierung, im Umgang mit finanziellen Fragen, bei Bedarf Begleitung zu Amts-, Arzt- und Behördenwegen, beim Finden einer Beschäftigung/Tagesstruktur und Freizeitangeboten, etc.)
  • Regelmäßige Betreuungs- und Beratungsgespräche mit Fokus auf Perspektivenplanung und –entwicklung (im Rahmen von persönlichen Kontakten in der Wohnung sowie am Stützpunkt)
  • Psychosoziale Intervention und Krisenintervention 
  • Medikamentenmanagement und Unterstützung bei der Orientierung im Gesundheitssystem
  • Rufbereitschaft
  • Dokumentation

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung im sozialen Bereich: idealerweise BehindertenbetreuerIn, klinische Psychologie oder klinische Sozialarbeit 
  • Erfahrung in der interkulturellen Arbeit mit Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographie 
  • Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen 
  • Freude an selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert (v.a. Arabisch, Farsi/Dari, Englisch oder Russisch)
  • Hohe Verlässlichkeit
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung
  • Grundkenntnisse der Behindertenhilfe bzw. des teilbetreuten Wohnens von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der Wiener Soziallandschaft
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten

  • Eine interessante und besonders abwechslungsreiche Tätigkeit 
  • Fortbildung/bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang
  • Zusätzliche freie Tage am Karfreitag, Reformationstag, Weihnachten und Silvester
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Entlohnung nach Diakonie-KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 20 Wochenstunden inkl. SEG-Zulage mindestens € 1.309,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten und variablen Zulagen (im Rahmen der Rufbereitschaft) erhöht sich dieses Mindestgehalt. 
  • Supervision

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung  Betreuung“ z.H. Frau Karin Stitzle-Oseghale an bewerbung.ziara@diakonie.at

Kontakt 
Diakonie Flüchtlingsdienst gem. GmbH, Fachbereich Unterbringung und Betreuung, Steinergasse 3/12, 1170 Wien