Paul Weiland Haus

  • Das Paul Weiland Haus in Baden bei Wien ©Diakonie Flüchtlingsdienst
    Das ehemalige Paul Weiland Haus in Baden bei Wien ©Diakonie Flüchtlingsdienst

Wir mussten leider aufgrund der schwierigen finanziellen Situation den Betrieb des Paul Weiland Hauses in Baden mit Anfang Dezember beenden. Nachdem wir seit Monaten keine Zuweisungen mehr vom Land Niederösterreich erhalten haben, hatten wir keine andere Wahl, als schweren Herzens diese Entscheidung zu treffen.

Das Paul Weiland Haus bot Plätze für 150 Menschen in Grundversorgung, 60 davon für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf aufgrund ihrer Behinderungen oder Erkrankungen. Ihnen galt das besondere Engagement des 19-köpfigen multiprofessionellen Teams des Hauses. Bei ihnen und den vielen freiwilligen Unterstützer*innen, die die vielen Aktivitäten und Veranstaltungen im Haus durch ihren Einsatz ermöglicht haben, bedanken wir uns von ganzem Herzen.

Vier Jahre lang hat das Paul Weiland Haus nicht nur geflüchteten Menschen ein professionell betreutes und liebevoll geführtes Zuhause geboten, sondern auch an den 2015 verstorbenen Superintendenten der evangelischen Kirche in Niederösterreich erinnern dürfen. Paul Weiland hat sich stets unbeirrbar und unermüdlich für die Rechte und die Würde von Menschen auf der Flucht eingesetzt. Wir sind dankbar, dass wir mit unserer Arbeit in Baden sein Andenken bewahren durften.