Idioma Wien

Zinnergasse 29b/B/E12
1110
Wien
Telefon: 
+43(0)664 889 826 57
  • IDIOMA bietet Unterstützung bei der Integration in Österreich und Deutschkurse zur Alphabetisierung ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Deutschurs bei Idioma Wien © Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Idioma Wien bietet Sprachkurse und Unterstützung bei der Integration in Österreich
Alphabetisierungs- und A1-Kurse bei Idioma© Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst
Idioma - Alphabetisierungskurse bis A1-Level © Nadja Meister / Diakonie Flüchtlingsdienst

Idioma Wien unterstützt anerkannte Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte auf ihrem Integrationsweg in Österreich und bietet Deutschkurse zur Alphabetisierung bis A1 an. A2-Kurse können für Personen angeboten werden, die nicht beim AMS gemeldet sind (zB.: Mütter mit Kindern unter drei Jahren, PensionistInnen oder Personen, die nicht arbeitsfähig sind).

Unser Kinderbetreuungsangebot sorgt dafür, dass Personen mit Kinderbetreuungspflichten ebenfalls an Kursen teilnehmen und so schnell wie möglich die Sprache erlernen können.

Ziel

Primäres Ziel ist die Vermittlung von Sprachkenntnissen gemäß den ÖIF-Richtlinien der Niveaus Alphabetisierung, A1 und A2. In diesen Kursen legen wir die sprachliche Grundlage einer gelungenen Integration in die österreichische Gesellschaft und vermitteln integrationsrelevante Informationen. Damit legen wir die Basis, den Kursteilnehmern und Kursteilnehmerinnen ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes und nicht alimentiertes Leben in Österreich zu ermöglichen.

Angebot

  • Alphabetisierungskurse sowie A1- und A2-Kurse
  • Kinderbetreuung für Personen mit Kinderbetreuungspflichten
  • Integrationsprüfung A1 des ÖIF (nach erfolgreicher Teilnahme am A1-Kurs)
  • Integrationsprüfung A2 des ÖIF (nach erfolgreicher Teilnahme am A1-Kurs)

Zielgruppe und Voraussetzungen

  • Asylberechtiget oder subsidiär schutzberechtigte Personen oder
  • Asylwerbende mit hoher Anerkennungswahrscheinlichkeit (derzeit nur Syrer*innen) mit
  • Wohnsitz in Wien, die
  • nicht mehr schulpflichtig sind und einen
  • Einstufungstest (bei IDIOMA) absolviert haben
  • Teilnahmebestätigung des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF)

Der ÖIF überprüft die Teilnahmevoraussetzungen und stellt einen Zielgruppennachweisaus. Diesen Zielgruppennachweiserhalten Interessierte beim ÖIF in der Landstraßer Hauptstraße, 1030 Wien. (Anfahrt und Kontakt).

Mitzunehmen sind

  • Meldezettel
  • Asylbescheid
  • Sozialversicherungsnummer (eCard)
  • Identitätsausweis

Infos Spracheinstufung

Nur wenn der ÖIF die Teilnahme bestätigt, können Interessierte zur Einstufung kommen. Der Einstufungstest ist für eine Teilnahme notwendig.

Um eine ideale Gruppenzusammenstellung und ein produktives Lernklima zu gewährleisten, müssen die TeilnehmerInnen eine Einstufung bei Idioma machen.

 

Idioma Wien wird gefördert durch den Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF).

Gefördert von