Elternarbeit in Macondo

Zinnergasse 29b/A/E8
1110
Wien
Telefon: 
+43 (0)664 842 10 98
Bei IDIOMA Plus Tirol werden Deutschkenntnisse und digitale Kompetenzen vermittelt © Nadja Meister, Diakonie Flüchtlingsdienst
Das Schulsystem in einer neuen Heimat ist oft anders als zu Hause. Manche Eltern brauchen Unterstützung, um den Schulalltag mit ihren Kindern bestmöglich bewältigen zu können.

Damit Kinder sich auf die Schule konzentrieren können, arbeiten wir mit Eltern und Schulen der Umgebung Macondos zusammen. Dadurch werden Berührungsängste von Eltern, die wenig Erfahrung mit dem österreichischen Bildungssystem haben und nicht gut Deutsch sprechen, abgebaut. Durch mehr Wissen über das Schulsystem und die Möglichkeit der Mitwirkung im Schulsystem werden Eltern bestärkt und nehmen partizipativ am gesellschaftlichen Leben teil.

Unser Angebot richtet sich an Eltern in Macondo, die eine andere Erstsprache als Deutsch haben und Informationen zum Thema Schule und Unterstützung bei der Kommunikation mit Lehrer:innen sowie den Schulen benötigen.

Wir wollen den Austausch zum Thema Bildung und Schule zwischen Initiativen und Organisationen im Grätzl rund um Kaiserebersdorf sowie der Zivilgesellschaft anregen.

Wir bieten

  • Muttersprachliche Workshops und Veranstaltungen zu schulrelevanten Themen
  • Muttersprachliche Beratung und Begleitung für Eltern wohnhaft in Macondo
  • Beratende Unterstützung für Schulen im Umkreis Macondos
  • Förderung der Vernetzung  zwischen Bildungseinrichtungen im Grätzl
Gefördert von: