Das Reformationsfest!

30. September 2017
Grafik von Olaf Osten - die Bühne am Rathausplatz
Was haben eine Zeitmaschine, eine Trommelgruppe und eine palästinensische Friedensaktivistin gemeinsam? Ganz einfach: Sie alle werden am 30.9. beim großen Reformationsfest am Wiener Rathausplatz für Wirbel sorgen! Und die Diakonie mittendrin statt nur dabei.

Das heurige Jahr 2017 ist für die Evangelischen in Österreich ein mehr als besonderes: Sie feiern das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation, welche auf die 95 Thesen von Martin Luther aus dem Jahr 1517 zurückgeht. Nicht nur Christen und Christinnen, sondern explizit alle Menschen sind eingeladen, mitzufeiern. 

Geplant sind musikalische Einlagen, Kurzfilme, Interviews und kurze Lesungen zu den drei Kernthemen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. 

Wer mit der Kirche grundsätzlich etwas Altmodisches verbindet, der sei in diesem Fall eines besseren belehrt: Es wird angestrebt, das #Fest500 als Green Event entsprechend nach Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens auszurichten.