EinrichtungsleiterIn Rechtsberatung Salzburg (38 Wochenstunden)

Das Team der Rechtsberatung Salzburg unterstützt Asylwerbende im Asyl- und fremdenrechtlichen Verfahren.
Wir suchen für die Rechtsberatung Salzburg (Stadt) zum ehestmöglichen Eintritt eine/n

EinrichtungsleiterIn

im Ausmaß von 38 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben und Verantwortungsbereiche
•    Gesamtverantwortung für die Beratungsstelle Salzburg
•    Personalverantwortung (Teamführung, Koordination,…)
•    Finanzverantwortung (Budgetkontrolle, Kassaführung…)
•    Organisation (Dienstplan- und Beratungseinteilung,…)
•    Verantwortung für die Infrastruktur der Einrichtung
•    Rechtsberatung nach dem AsylG und FPG
•    Inhaltliche und fachliche Anleitung der MitarbeiterInnen
•    Regelmäßiger Kontakt zu Behörden
•    Interne und externe Vernetzung und Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil
•    Langjährige Berufserfahrung im Asyl- und Flüchtlingsbereich
•    Erfahrung in der Führung von multiprofessionellen Teams, wertschätzender Kommunikationsstil
•    Abschluss eines rechtswissenschaftlichen Studiums oder
•    Abschluss eines Studiums mit vierjähriger Mindestdauer und eine mindestens dreijährige durchgehende Tätigkeit
im Bereich des Fremden- und Asylrechts oder
•    Eine mindestens fünfjährige durchgehende Tätigkeit im Bereich des Fremden- u. Asylrechts
•    Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
•    Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
•    Eigene Flucht- oder Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten
•    Eine interessante und abwechslungsreiche Leitungsfunktion in einem dynamischen Bereich
•    Ein sehr wertschätzendes Arbeitsklima und die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
•    Fortbildungen im Rahmen der Diakonie Eine Welt Akademie (eigener Führungskräftelehrgang) und
Bildungsfreistellung bis zu einer Woche pro Jahr
•    Supervision
•    Gleitzeit
•    Entlohnung nach Diakonie KV. Das Mindestentgelt beträgt inkl. Leitungszulage EUR 2.681,-.Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.


Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht!
Wir bitten im Anschreiben um offene Kommunikation, ob eine Behinderung/Einschränkung vorhanden ist.


Nähere Informationen über die Organisation finden Sie unter www.diakonie.at/fluechtlingsdienst.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung EinrichtungsleiterIn“ an


petra.aschenbrenner@diakonie.at