BetriebskontakterInnen, 20-30h, Niederösterreich

 


Für ein Arbeitsmarktintegrationsprojekt in Niederösterreich suchen wir ab 03.04.2017

BetriebskontakterInnen
.
für die Projekt-Standorte in Amstetten, Gmünd, Krems und St. Pölten im Ausmaß von 20 bis 30 Wochenstunden (befristet bis 30.09.2018).


Ihre Aufgaben
•    Begleiten und Hinführen zum Arbeitsmarkt von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten
•    Herstellen von Betriebskontakten
•    Organisation von Praktikumsstellen, Schnupperstellen für die Zielgruppe
•    Ansprechperson für und Organisation von Informationsveranstaltungen für Unternehmen
•    Durchführung von Bewerbungstrainings
•    Durchführung von Workshops zum Thema Arbeitsmarkt

Ihr Profil
•    Abgeschlossene Coaching/TrainerInnen-Ausbildung und/oder 2 Jahre Beratungserfahrung
•    Lehrabschluss als PersonaldienstleistungsassistentIn oder im bürokaufmännischen Bereich, Handelsschule,
HAK bzw. gleichwertige Ausbildungen, jeweils mit Zusatzausbildungen wie „Business-Coach“, „Ausbildungslehrgang zum/zur UnternehmensberaterIn, „Lehrgang „Systemischer Wirtschaftscoach“
•    oder mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Personaldienstleistungswesen
•    Erfahrung in der Beratung von Flüchtlingen und MigrantInnen
•    Wissen über den niederösterreichischen Arbeitsmarkt
•    Gender- und Diversity-Zertifikat (nicht älter als 5 Jahre)
•    Kommunikations- und Teamfähigkeit, sowie Freude am selbstständigen Arbeiten
•    Hohe Belastbarkeit und Flexibilität (Reisetätigkeit in der Region)
•    Führerschein B
•    Eigene Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten
•    Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Organisation mit weltoffener Grundhaltung
•    Ein engagiertes und multiprofessionelles Team
•    Ein sehr gutes Arbeitsklima sowie einen wertschätzenden und respektvollen Umgang
•    Die Möglichkeit, Ideen einzubringen und umzusetzen
•    Fortbildungen im Rahmen der Diakonie Eine Welt Akademie / bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr
•    Supervision
•    Entlohnung nach Diakonie KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 30 Wochenstunden mindestens EUR 1.797,- und für 20 Wochenstunden mindestens EUR 1.198,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.


Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht!
Wir bitten im Anschreiben um offene Kommunikation, ob eine Behinderung/Einschränkung vorhanden ist.


Nähere Informationen über die Organisation finden Sie unter www.diakonie.at/fluechtlingsdienst.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Betriebskontakt“ an


bewerbung.fluechtlingsdienst@diakonie.at