Freiwillige Integrationsjahr

Das Freiwillige Integrationsjahr ist eine Sonderform des Freiwilligen Sozialjahres und seit 2016 eine neue Möglichkeit der Integration und des Kennenlernens des Sozialbereiches für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte.

Das Freiwillige Integrationsjahr dient nicht nur dem Einbringen der persönlichen Talente und Fähigkeiten. Auch das Einbringen von Aspekten fremder Kulturen ist ein wichtiger Bestandteil. Begleitend zur freiwilligen Tätigkeit gibt es Deutschkurse, fachliche Schulungsmaßnahmen im Bereich der Pädagogik, Pflege, Lebenskunde und Ethik.

Das Freiwillige Integrationsjahr wendet sich an Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte, die innerhalb von zwei Jahren nach Zuerkennung dieses Statuses das Integrationsjahr beginnen und VollbezieherInnen der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) sind.

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme sind:

  • Basis-Deutschkenntnisse
  • Interesse an der Mitarbeit in einer sozialen Organisation
  • Interesse für die Begleitung und Unterstützung von Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung 

Alle Infos zu den Rahmenbedingungen

Das Integrationsjahr stellt kein Arbeitsverhältnis dar – es ist eine Mischung aus Ausbildungsverhältnis und Freiwilligentätigkeit. Die Vorbereitung auf den Ersten Arbeitsmarkt hat Vorrang.

  • Dauer: 6-12 Monate
  • Wochenstunden: max. 34 Stunden
  • Pädagogisches Programm: mind. 150 Stunden im Verlauf des Einsatzes
  • Freistellung (Urlaub): 25 Tage für 12 Monate
  • Bei Möglichkeit Verpflegung während der Dienstzeiten
  • Bezug der Mindestsicherung inkl. Krankenversicherung

Einsatzstellen der Diakonie

Aktuelle Einsatzplätze der Diakonie können Sie unter www.integrationsjahr.at einsehen. Wenn Sie einen Einsatzplatz gefunden haben, für den Sie sich interessieren, übermitteln Sie uns bitte Ihren Lebenslauf und/oder ein Motivationsschreiben. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie können uns auch gerne Ihre Initiativbewerbung (Lebenslauf und/oder Bewerbungsbogen) übermitteln. Ihre Ansprechpartnerinnen:

Oberösterreich, Salzburg, Tirol

Mag. Birgit Katzmaier

Diakoniewerk Zentrale 
Martin-Boos-Straße 4                                                   
4210 Gallneukirchen

Telefon: 07235 63 251 145                                                  
Telefax: 07235 63 251 201

b.katzmaier@diakoniewerk.at

Wien, Niederösterreich      

Mag. Silvia Unterberger

Diakonie eine Welt gem. GmbH
Steinergasse 3/12
1170 Wien

Telefon: 01/402 67 54-4104

silvia.unterberger@diakonie.at