Unabhängige Rechtsberatung Tirol

Bürgerstraße 21
6020
Innsbruck
Telefon: 
+43 (0)512 32 30 72
  • Rechtsberatung im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Rechtsberatung im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Unabhängige Rechtsberatung von Asylwerberinnen und -werbern in Tirol

Bei der unabhängigen Rechtsberatung Tirol engagieren sich rund 25 Personen ehrenamtlich. Es handelt sich dabei um Studentinnen und Studenten aus den unterschiedlichsten Studienrichtungen, Personen, die voll im Berufsleben stehen (darunter Juristinnen und Juristen, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter und viele mehr), und solche, die in ihrer Pension eine sinnvolle und herausfordernde Tätigkeit gefunden haben.

Aufgrund der, nach wie vor, prekären Beratungssituation von Flüchtlingen in Tirol haben sich all diese Menschen zur unabhängigen Rechtsberatung zusammengeschlossen – mit dem gemeinsamen Ziel, hilfesuchenden Menschen eine unabhängige, kostenlose und vertrauliche Rechtsberatung zur Verfügung zu stellen.

Unsere Beratungsangebot umfasst folgende Bereiche

  • Aufklärung und Beratung im Asylverfahren
  • Vorbereitung auf Einvernahmen und Verhandlungen vor dem Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) und dem Bundesverwaltungsgericht (BVwG)
  • Begleitung zu Behörden (nach Möglichkeit)
  • Stellungnahmen und Anträge im Asylverfahren
  • Hilfestellung bei Anträgen bzgl des Aufenthaltsstatus

Unser Ziel ist es, Flüchtlinge über ihre Rechte zu informieren und sie dabei zu unterstützen diese wahrzunehmen.

Unterstützung der unabhängige Rechtsberatung

Sie können die unabhängige Rechtsberatung auf vielfältige Weise unterstützen. Einerseits durch ihre aktive Mitarbeit, andererseits durch eine Spende.

Mitarbeit

Wir sind immer auf der Suche nach motivierten Menschen, die sich als Rechtsberaterinnen und -berater engagieren wollen. In unseren Aufgabenbereich fällt die Beratung im Asyl-, Fremdenpolizei- und Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz. Unsere Beratung umfasst die Aufklärung und Beratung im Asylverfahren, Vorbereitungen auf Einvernahmen, Begleitungen zu Behörden, Verfassen von Stellungnahmen und Anträgen.

Eine ausführliche Einschulungsphase, regelmäßige Weiterbildungen und Mentorinnen und Mentoren vor Ort unterstützen Sie bei Ihrem Engagement. Wir freuen uns auch immer wieder über freiwillige Dolmetscherinnen und Dolmetscher, die dazu beitragen, eine funktionierende Verständigung bei den Beratungen zu gewährleisten.

Die Sprachen Russisch, Somali, Arabisch, Farsi, Dari, Türkisch, Französisch und viele mehr sind bei den Beratungen von großer Bedeutung. Sprechen Sie eine Sprache und wollen uns unterstützen, dann melden Sie sich bei uns!

Die unabhängige Rechtsberatung Tirol wird gefördert vom Land Tirol.
Gefördert von