superhands

Fast 43.000 Kinder und Jugendliche sind in die Pflege ihrer Angehörigen eingebunden. Dies bedeutet für die Betroffenen viel Verantwortung und Arbeitsaufwand: sie müssen den Haushalt führen, auf ihre jüngeren Geschwister aufpassen, medizinische Versorgung ihrer kranken Angehörigen leisten u.v.m.

Viele von ihnen fühlen sich einsam, überfordert, haben wenig Freiziet und die schulischen Leistungen werden schlechter. Aktive Hilfe wollen sie – oft aus Scham – nicht annehmen.

Umfangreiche Onlineplattform

Auf der Internetplattform superhands finden Jugendliche wie Eltern Informationen, die ihnen weiterhelfen sollen. Sie können sich über verschiedene Krankheiten informieren, Tipps für die Pflege einholen, sich mit jungen Menschen austauschen, die in einer ähnlichen Situation sind. Sie erhalten auch Erste-Hilfe-Tipps und Anleitungen für den Notfall. Und sie können anonym Fragen stellen oder ihre Problemen und Sorgen mitteilen, die von Profis beantwortet werden.

superhands Telefonhotline: 0800 88 87 87

Montag und Donnerstag 15:00 bis 17:00 Uhr

Herbeckstr. 39
1180
Wien
Telefon: 
+43 0800888787