STEEP Gruppe mit Mum Talk

In diesem Pilotprojekt werden derzeit zehn sogenannte Hochrisiko-Familien betreut.

Wir machen die Beobachtung, dass die Ursache für manche Entwicklungsverzögerungen und -auffälligkeiten keine organischen Beeinträchtigungen sind, sondern aus einer fehlenden oder zu gering entwickelten „Bindung“ zwischen Eltern bzw. Mutter und Kind resultieren.

Mit diesem präventiven Projekt stärken wir die Bindung und die Beziehungsfähigkeit der Mütter bzw. Eltern zu ihren Kindern von der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr nach dem STEEP - Konzept.

STEEP bedeutet Steps Toward Effective, Enjoyable Parenting, das heißt Schritte hin zu gelingender und Freude bereitender Elternschaft. Das Programm baut auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Bindungstheorien auf.

Zielgruppe sind Familien

  • von Kindern in psychisch belastendem Umfeld oder
  • mit psychisch kranken Eltern
  • von Kindern mit organischen Beeinträchtigungen, die bereits im Mutterleib festgestellt oder erst nach der Geburt bekannt werden.

Durch Einzelbetreuung, begleitete Gruppenerfahrung und Austausch der Betroffenen soll die Begegnung zwischen Kind und Eltern so gestaltet werden, dass sich das Kind trotz aller Hindernisse körperlich, seelisch und mental gesund entwickelt und die Eltern die Erkenntnis einer gelungenen Elternschaft gewinnen.

Für Mütter entstehen keine Kosten. Die Einzelbetreuung findet im Rahmen der Frühförderung statt.

Investitionen in präventive Programme wie „Mum-Talk“ helfen, langfristig Folgekosten zu sparen.

Willingerstraße 21
4030
Linz
Telefon: 
+43 (0)676 512 38 45
Fax: 
+43 (0)732 34 92 71 48