Paul Weiland Haus

Wiener Straße 70
2500
Baden
Telefon: 
+43 (0)2252 26 81 78
  • Das Paul Weiland Haus in Baden bei Wien ©Diakonie Flüchtlingsdienst
    Das Paul Weiland Haus in Baden bei Wien ©Diakonie Flüchtlingsdienst
  • Gruppe von Bewohnerinnen und Bewohner des Paul Weiland Haus ©Diakonie Flüchtlingsdienst
    Bewohnerinnen und Bewohner vor dem Paul Weiland Haus ©Diakonie Flüchtlingsdienst
Paul Weiland Haus Grundversorgungsquartier in Baden bei Wien

Seit Februar 2016 bietet das Grundversorgungsquartier Paul Weiland Haus zirka 200 Asylsuchenden ein sicheres Zuhause auf Zeit. Um den Flüchtlingen ein gutes Ankommen in Österreich zu ermöglichen arbeitet das Paul Weiland Haus mit einem mulitprofessionellen und mehrsprachigen Team. Der wertschätzende und empathische Umgang mit den Klientinnen und Klienten, der die Selbstbestimmung und Selbstorganisation der Asylsuchenden ernst nimmt und fördert ist für das Team  selbstverständlich. Zusätzlich werden Alphabetisierungskurse, Lernunterstützung, Spiel-, Bastel- und Kunstgruppen angeboten. Der große Garten des Paul Weiland Hauses bietet außerdem viel Platz für Gemüseanbau, Ballspiele oder aber auch einfach Raum für Erholung.

Untergebracht und betreut werden drei Zielgruppen im Paul Weiland Haus:

Familien

Aufgrund der kleinen Zimmer- und Wohneinheiten, des großen Gartens und der nahegelegenen Schulen eignet sich das Paul Weiland Haus besonders gut für Familien.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Sie profitieren davon, mit Familien am gleichen Gelände zu leben die Vorbildwirkung für die Jugendlichen selbst haben können. In Einzelfällen können sie auch Aufgaben innerhalb des Familienverbandes übernehmen. Die Jugendlichen lernen im Paul Weiland Haus die Strukturierung des Alltags  und werden darauf vorbereitet mit 18 Jahren eigenverantwortlich zu leben. Die wichtigsten Maßnahmen sind Deutschkurse, Koch-, Ernährungs- und Einkaufsworkshops oder der Umgang mit Geld.

Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf

Asylsuchende mit schweren körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen die viel Unterstützung benötigen, finden, wenn möglich mit ihren Angehörigen, Aufnahme im Paul Weiland Haus. Neben der medizinischen Versorgung und Unterstützung ist eine zukünftig mögliche eigenständige Alltagsbewältigung der Asylsuchenden, auch indem die Familienangehörigen in die Betreuung und Pflege mit einbezogen werden das Ziel der Betreuung.

Im Auftrag von