Mobile Flüchtlingsbetreuung Niederösterreich West

Josefstraße 5/4
3100
St. Pölten
Telefon: 
+43 (0)2742 214 38
Fax: 
+43 (0)2742 21 43 85
  • Wohnberatung im Diakonie Flüchtlingsdienst  ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Mobile Flüchtlingsbetreuung im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Mobile Flüchtlingsbetreuung in Niederösterreich

Die Mobile Flüchtlingsbetreuung Niederösterreich West (NÖWE) ist eine Einrichtung des Diakonie Flüchtlingsdienstes mit Standorten in St.Pölten und Amstetten.

Als Partnerin der Niederösterreichischen Landesregierung betreuen wir Asylwerberinnen und -werber, Subsidiär Schutzberechtigte und Konventionsflüchtlinge (bis vier Monate nach ihrer Anerkennung), die im Rahmen der Grundversorgung im westlichen Teil Niederösterreichs (Most- und Waldviertel) untergebracht sind.

Unser Betreuungsgebiet umfasst die Bezirke Gmünd, Horn, Krems, Krems Land, Lilienfeld, Melk, St. Pölten, St. Pölten Land und Zwettl.

Grundversorgung umfasst grundsätzlich die Unterkunft, Verpflegung und medizinische Versorgung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden. Die Unterbringung ist dabei sowohl in organisierten Unterkünften (Pensionen, Gasthäusern...), als auch individuell (in Form von selbst angemieteten Wohnungen) möglich.

Jene Asylwerberinnen und -werber, die organisiert untergebracht sind, werden von uns regelmäßig im Quartier aufgesucht und dort beraten. Für Asylwerberinnen und -werber, die privat wohnen, steht unsere Beratungsstelle in St. Pölten zur Verfügung.

NÖWE wird gefördert vom Land Niederösterreich.
Gefördert von