Mobile Begleitdienste für Menschen mit Assistenzbedarf

Begleiteter Jugendlicher
Die Mobilen Begleitdienste sollen Menschen mit Assistenzbedarf zu einem möglichst selbstbestimmten Leben verhelfen.

Mobile Begleitdienste sind Assistenzleistungen im Sinne des Kärntner Chancengleichheitsgesetzes. Sie sollen Menschen mit Assistenzbedarf ein möglichst selbstbestimmtes Leben in ihrem familiären Umfeld oder in einer selbständigen Wohnform, ermöglichen.


Die Mobilen Begleitdienste bieten Unterstützung bei der Alltagsbewältigung an, wie zum Beispiel Begleitung bei Behördengängen, Einkäufen oder in der Freizeitgestaltung wie Kinobesuchen, Spaziergängen, Hallenbadbesuchen usw.. Dabei bestimmt der Mensch mit Assistenzbedarf als Auftraggeber möglichst weitgehend selbst den Inhalt der Assistenz.
Durch die mobile Begleitung werden Teilhabemöglichkeiten an gesellschaftlichen Lebensbereichen geschaffen, was den Selbstwert dieser Personen steigert und zu einer Normalisierung des Alltags beiträgt.
 

Drassmannweg 1
9521
Treffen
Telefon: 
+43 (0)664 88 27 26 54