Haus Rossauer Lände

Rossauer Lände 37 / Glasergasse 27
1090
Wien
Telefon: 
+43 (0)1 317 15 26
Fax: 
+43 (0)1 317 15 26 13
  • Kinder des Haus Rossauer Lände haben Spaß im Spielraum ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Kinder des Haus Rossauer Lände haben Spaß im Spielraum ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Haus Rossauer Lände Grundversorgungsquartier in Wien

Im Grundversorgungsquartier Haus Rossauer Lände wohnen etwa 170 Menschen mit Fluchthintergrund, großteils Familien, in einem interkulturellen und integrativen Umfeld. Sie werden von einem multiprofessionellen Team von Betreuerinnen und Betreuern unterstützt und gefördert. Die Kinder besuchen die umliegenden Schulen und Kindergärten. Kinder- und Jugendgruppen im hauseigenen Kinderspielraum werden von pädagogisch ausgebildetem Fachpersonal betreut. Förderunterricht steht allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Kursraum zur Verfügung. Im nahe gelegenen Jugendzentrum Z’sam finden die Jugendlichen zusätzlich adäquaten Raum und Betreuung bei ihren Aktivitäten.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden Lernpartnerschaften, geben Deutschunterricht, bringen sich bei der Kinderbetreuung ein und stehen als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Seit Juli 2011 bieten wir mit dem Projekt FRIEDA Asylwerberinnen und Asylwerbern mit schweren chronischen Erkrankungen oder körperlichen Behinderungen eine behindertenfreundliche Unterbringung mit barrierefreiem Zugang. Fachkräfte, mit Expertise im sozialen als auch im medizinischen Bereich, setzen ein individuelles Betreuungskonzept um, das gemeinsam mit Klientinnen und Klienten und behandelnden Ärztinnen und Ärtzen gestaltet wird.
Das Haus Rossauer Lände ist seit März 2005 Klimabündnispartner. Gemeinsam mit den Hausbewohnerinnen und -bewohnern praktizieren wir nachhaltiges ökologisches Handeln.
Das Haus Rossauer Lände ist eine anerkannte Einrichtung des Fonds Soziales Wien (FSW).
Im Auftrag von