Haus Mödling

DI-Wilhelm-Haßlinger-Straße 3
2340
Mödling
Telefon: 
+43 (0)2236 89 39 09
Fax: 
+43 (0)2236 89 39 09 20
  • Jugendliche im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Jugendliche im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
Unterbringungseinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Mödling

Das Haus Mödling (Niederösterreich) verfügt über bis zu 48 Wohnplätze für Burschen im Alter von 14 bis 18 Jahren, die ohne ihre Familie nach Österreich geflüchtet sind.

Das Ziel unserer Einrichtung ist es unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die aus ihren Heimatländern geflohen sind, ein altersgerechtes Aufwachsen trotz ihrer besonderen Situation zu ermöglichen und sie in die österreichische Gesellschaft zu integrieren. Diese Kinder und Jugendlichen haben nicht nur ihre Heimat sondern sämtliche soziale Kontakte und Sicherheiten verloren.

Die jungen Bewohner werden in Mehrbettzimmern untergebracht, bekommen eine Grundausstattung (Kleidung, Hygieneartikel, etc.), werden medizinisch versorgt und mit dem Leben in der Einrichtung und in Österreich vertraut gemacht.

Die meisten Jugendlichen besuchen schon nach kurzer Zeit Alphabetisierungs- bzw. Deutschkurse oder bei Schulpflicht die örtliche Neue Mittelschule. Außerdem besteht die Möglichkeit weitere Ausbildungsmaßnahmen und Höhere Schulen in Anspruch zu nehmen. Danach werden die Jugendlichen bei der Suche nach Lehrstellen oder einem Arbeitsplatz unterstützt.

Unser Angebot

  • geregelte Tagesstruktur
  • individuelle Ausbildungskonzepte
  • Lernbetreuung
  • Betreuung und Begleitung beim Inklusionsprozess
  • Rechtsberatung
  • psychosoziale Betreuung
  • Freizeitangebote
Das Haus Mödling wurde im Frühjahr 2002 als Betreuungsstelle Mödling für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ins Leben gerufen. Nach der Pilotphase als Clearingstelle ist die Betreuungsstelle Mödling eine ständige, durch Tagsätze des Landes finanzierte Einrichtung geworden.