Haus der Jugend

Hochstraße 1
7471
Rechnitz
Telefon: 
+43 (0)3363 772 75
  • Jugendliche beim Lernen im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Jugendliche beim Lernen im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
Unterbringungseinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Rechnitz

Das Haus der Jugend in Rechnitz (Burgenland) verfügt über 36 Wohnplätze für Burschen im Alter von 14 bis 18 Jahren, die ohne ihre Familie nach Österreich geflüchtet sind.

Das multiprofessionelle und hochmotivierte Team des Haus der Jugend, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Vereine aus der Region schaffen es laufend, für die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge interessante und spannende Freizeit, Sport und Bildungsangebote zu initiieren!

Das Ziel unserer Einrichtung ist es, unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die aus ihren Heimatländern geflohen sind, ein altersgerechtes Aufwachsen trotz ihrer besonderen Situation zu ermöglichen und sie in die österreichische Gesellschaft zu integrieren. Diese Kinder und Jugendlichen haben nicht nur ihre Heimat sondern sämtliche soziale Kontakte und Sicherheiten verloren.

Des weiteren bekommen die Jugendlichen Unterstützung und Begleitung bei

  • der Wahrung ihrer Rechte
  • der Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • sinnvoller Freizeitbeschäftigung

Weitere Angebote

  • interne Deutschkurse
  • regelmäßige Lernbetreuung für schulpflichtige Kinder
  • Organisation von Praktika und Lehrstellen nach erfolgreichem Abschluss der 9. Schulstufe