Frauenberatung Wien

Halbgasse 2/7
1070
Wien
Telefon: 
+43 (0)664 88 63 28 53
Fax: 
+43 (0)1 253 30 33 46 69
  • Stärkung durch Einzelberatung, Begleitungen und gemeinsame Gruppenaktivitäten © Regina Hügli | Diakonie Flüchtlingsdienst
    Stärkung durch Einzelberatung, Begleitungen und gemeinsame Gruppenaktivitäten in der Frauenberatungsstelle © Regina Hügli | Diakonie Flüchtlingsdienst
Die Frauenberatung des Diakonie Flüchtlingsdienstes für Frauen in der Grundversorgung in Wien bietet neben klassischer Sozialberatung einen Ort der Begegnung und des Austausches

Das Angebot der Frauenberatungsstelle richtet sich dezidiert und ausschließlich an geflüchtete Frauen. So wird ein Rahmen geschaffen, der es Frauen leichter ermöglicht, allgemeine Fragen sowie persönliche und sensible Themen anzusprechen und zu bearbeiten.

Das multiprofessionelle Team von acht Frauen, bietet muttersprachliche oder dolmetschgestützte Beratung an. Innerhalb der Öffnungszeiten können alle Frauen in Grundversorgung in Wien ohne vorherige Terminvereinbarung in die Beratungsstelle kommen.

Zielgruppe und Angebot

Die Frauenberatungsstelle steht allen Frauen, die in Wien in Grundversorgung sind (somit hauptsächlich Asylwerberinnen und subsidiär schutzberechtigten Frauen) zur Verfügung.

Vertraulichkeit, Empowerment und Selbstermächtigung sind zentrale Elemente unserer Arbeitsweise. Durch Einzelberatung, Begleitungen und gemeinsame Gruppenaktivitäten sollen Asylwerberinnen und subsidiär schutzberechtigte Frauen gestärkt werden. In der Beratung gehen wir auf ihre jeweilige Lebenssituation ein und unterstützen sie dabei, selbstbestimmte Entscheidungen treffen zu können. 

Bei Bedarf können wir Klientinnen auch Begleitung zu Behörden oder anderen wichtigen Stellen anbieten.

Frauencafé und Gruppenaktivitäten

Neben den klassischen Methoden der allgemeinen Sozialberatung wie Einzelfallhilfe und Case-Management bietet die Frauenberatungsstelle auch Gruppenaktivitäten wie das regelmäßig stattfindende Frauencafé, gemeinsame Kochabende und vieles mehr an.

Empowerment

Darüber hinaus ist es unser Ziel, die vielfältigen Angebote, die in Wien im Bereich Gesundheit und Soziales für Frauen bereits zur Verfügung stehen, auch für die Gruppe der Asylwerberinnen zugänglich zu machen. In diesem Sinne ist es uns ein großes Anliegen, neben der Aufklärung und Unterstützung unserer Klientinnen ihnen auch weitere relevante Stellen für ihre Anliegen aufzuzeigen.

 

Die Frauenberatung des Diakonie Flüchtlingsdienstes wird gefördert durch den FSW